Arbeit zum Wohle der Menschen ist nicht einfach nur eine Tätigkeit, es ist Berufung, innere Motivation und besonders geprägt vom Willen zu Helfen, Leid zu vermindern – und dies kann eben nicht jeder Mensch. Trotz hoher persönlicher Resilienz erleben auch wir Belastungsreaktionen.
Wir werden konfrontiert mit Leid, Trauer und Hoffnungen, können nicht auswählen, müssen uns Zeit- und Erfolgsdruck stellen… aber wir sind auch Menschen – und erfahren und erleben Belastungen, gerade nach besonderen Ereignissen – Belastungen sind persönlich und werden unterschiedlich erlebt. Doch Belastungsreaktionen unterscheiden nicht nach Akademikern oder Pflegenden und sind unabhängig von Aufgabe und Funktion.
Kollegenhilfe ist einfach, pragmatisch und weiß um die beruflichen Herausforderungen, ist schnell und nachhaltig verfügbar – auch morgen noch.
In der Qualifikation zur Kollegenhilfe wird neben Grundlagen ein bewährtes Gesprächsmodell aus dem critical incident stress management vermittelt, die standardisierte und zertifizierte und von der WHO anerkannte und der UN eingesetzter Methode.

Interesse an dem Thema? Super, unsere Kolleginnen und Kollegen im klinischen Bereich bauen auf Sie.

Qualifizierung für Klinisches Krisenteam

Qualifizierungsinhalte

3 aufeinander aufbauende Lernfelder mehr

Lernfeld 1 3 Tage (Auswahl)

  • Entstehung Stressreaktionen
  • Stressmanagement im Dienstgeschehen
  • Potenziell traumatisierende Ereignisse
  • Psychotraumatologie
  • Einführung Krisenkommunikation
  • Tod, Trauer, Rituale
  • Selbstfürsorge

Lernfeld 2 3 Tage (Auswahl)

  • Phasen kritisches Ereignis
  • Stressverhalten in Extremsituationen
  • Aufbau Psychotraumatologie
  • Krisenkommunikation
  • Gesprächsleitfaden
  • Psychohygiene und Distanzierung

Lernfeld 3 3 Tage (Auswahl)

  • Eigenfürsorge
  • Vertiefung Psychotraumatologie
  • Gruppeninterventionen (Defusing, Crisis management briefing, Debriefing)
  • Gruppendynamik
  • Tipps
    schließen

Hoher Praxisbezug des Fachteams 100achtzig°

Unsere Selbstverpflichtung bedeutet, dass nur sehr praxiserfahrene Referenten lehren, und dies nur auf ihr Fachgebiet bezogen. Wir setzen nicht auf einen Allrounder, der alles vermittelt. Alle Qualifizierungen werden durchgängig mit 2 Dozenten umgesetzt.
Lebendigkeit und aktiver Einbezug der Teilnehmer wird in unseren Qualifizierungen selbstverständlich gelebt.

Erlangte Kompetenz

Nach Abschluss der Qualifizierungen können Sie Einzelgespräche mit betroffenen Kolleginnen und Kollegen Ihrer Berufsgruppe zur Entlastung und zur Reduktion von Belastungsreaktionen nach kritischen Ereignissen sicher führen.
Sie sind des Weiteren in der Gruppengesprächsführung nach critical incidents ausgebildet. Auch erfahren Sie Inhalte zum Krisenmanagement.
Sie erhalten 2 international gültige Zertifikate der International critical incident stress foundation (ICSIF).

Das sollten Sie mitbringen...

Sie sind empathisch, haben eine hohe soziale Kompetenz, verfügen über Offenheit und eine gesunde Selbstreflexion und vor allem Interesse daran, Kolleginnen und Kollegen in schwieriger Zeit nach einem critical incident zu unterstützen – dann freuen wir uns über Ihr Interesse und Anmeldung zur Qualifizierung

anmeldung@100achtzig-grad.de

Organisatorischer Rahmen

Wir bieten die Qualifizierung sowohl als offenes Seminar sowie als Inhouse-Seminar an. Sie haben Fragen: willkommen@100achtzig-grad.de

Für Einzelpersonen betragen die Kosten pro Lernfeld 980,00 € incl. MwSt, ausführlicher Seminarleitfaden über alle Inhalte (Ordner), individualisierte, umfangreiche Seminarmaterialien, Seminargetränke, Kaffeepausen und Mittagsverpflegung. Ein Zimmerkontingent für Übernachtungen zu Sonderpreisen ist reserviert.

Lernfeld 1 zur Qualifizierung findet statt:
09.08.-11.08.2019 Schloss Fürstenried in München.

Für Ihr Inhouse Seminar erstellen wir Ihnen gerne ein auf Ihren Bedarf zugeschnittenes Angebot.