Kollegenhilfe für Journalisten, Kameraleute, Fotografen

Der Blick durch das Objektiv … es bietet Distanz, Abgrenzung – und dann der Zoom … die Bilder gehen direkt ungefiltert durch das Auge ins Gehirn, brennen sich (...) mehr

Der Blick durch das Objektiv … es bietet Distanz, Abgrenzung – und dann der Zoom … die Bilder gehen direkt ungefiltert durch das Auge ins Gehirn, brennen sich ein, wie auf dem Micro Chip der Kamera, unbearbeitet unwiderruflich.
Adrenalin, DAS eine Foto, DER Artikel, Anspannung … wir sind dabei, nicht als Betroffene – eigentlich nur professionell distanziert – ein Job – mittendrin und dann verschwimmt plötzlich die Grenze, etwas bringt meine Schutzmauer ins Wanken – und plötzlich sind wir mittendrin – betroffen … und ziemlich alleine mit unseren Belastungsreaktionen... mit meinen persönlichen Belastungsreaktionen.
Was könnte mir jetzt helfen, und vor allem wer könnte helfen. Jemand der meine Arbeit versteht, der keine Erklärungen braucht – zu dem eine Verbindung besteht… der aber auch nicht nur aus dem Bauch heraus helfen möchte – der weiß was er geradetut.
Wer könnte dies besser als ein speziell qualifizierter Kollege – ein Peer (Gleichrangiger).
Das Fachteam 100achtzig° schult ebendiese Kollegen in Psychologischer Ersten Hilfe - Kollegenhilfe, schnell – niederschwellig, auch morgen noch greifbar und weiß um die beruflichen Herausforderungen - speziell für Journalisten, Fotografen und Kameraleute.
In der Qualifikation zur Kollegenhilfe wird neben Grundlagen ein bewährtes Gesprächsmodell aus dem critical incident stress management vermittelt, die standardisierte und zertifizierte und von der WHO anerkannte und der UN eingesetzte Methode.
Interesse an dem Thema? Super, Ihre Kolleginnen und Kollegen draußen am Geschehen bauen auf Sie.

Qualifizierungsinhalte

(aufeinander aufbauende Lernfelder)
Lernfeld 1: (Auswahl)

  • Entstehung Stressreaktionen
  • Stressmanagement im Dienstgeschehen
  • Potenziell traumatisierende Ereignisse
  • Psychotraumatologie
  • Einführung Krisen-kommunikation
  • Tod, Trauer, Rituale
  • Selbstfürsorge

Lernfeld 2: (Auswahl)

  • Phasen kritisches Ereignis
  • Stressverhalten in Extremsituationen
  • Aufbau Psychotraumatologie
  • Krisenkommunikation
  • Akutbetreuung
  • Psychohygiene und Distanzierung
  • Gesprächsleitfaden SAFER

Hoher Praxisbezug des Fachteam 100achtzig°

Unsere Selbstverpflichtung bedeutet, dass nur sehr praxiserfahrene Referenten lehren, und dies nur auf ihr Fachgebiet bezogen. Wir setzen nicht auf einen Allrounder, der alles vermittelt. Alle Qualifizierungen werden durchgängig mit 2 Dozenten umgesetzt.
Lebendigkeit und aktiver Einbezug der Teilnehmer wird in unseren Qualifizierungen selbstverständlich gelebt.
Erlangte Kompetenz für das Krisenteam
Nach Abschluss der Qualifizierungen können Sie Einzelgespräche mit betroffenen Kolleginnen und Kollegen Ihrer Berufsgruppe zur Entlastung und zur Reduktion von Belastungsreaktionen nach kritischen Ereignissen sicher führen.
Sie erhalten das international gültige Zertifikat der International critical incident stress foundation (ICSIF).

Das sollten Sie mitbringen…

Sie sind empathisch, haben eine hohe soziale Kompetenz, verfügen über Offenheit und eine gesunde Selbstreflexion und vor allem Interesse daran, Kolleginnen und Kollegen in schwieriger Zeit nach einem critical incident zu unterstützen – dann freuen wir uns über Ihr Interesse und Anmeldung zur Qualifizierung.

Organisatorischer Rahmen

Wir bieten die Qualifizierung sowohl als offenes Seminar sowie als Inhouse -Seminar an. Sie haben Fragen: willkommen@100achtzig-grad.de
Teilnehmende erhalten einen Seminarleitfaden über alle Inhalte (Ordner), Taschenkarte, individualisierte, umfangreiche Seminarmaterialien, Seminargetränke, Kaffeepausen und Mittagsverpflegung.
Für Ihr Inhouse Seminar erstellen wir Ihnen gerne ein auf Ihren Bedarf zugeschnittenes Angebot.
schließen

Kollegenhilfe für Fachangestellte in Bäderbetrieben

Der eine Moment, ich weiß auch nicht warum, war hochkonzentriert, habe aufgepasst – versucht die Augen überall zu haben – alles beobachtet, das ganze Spassbad (...) mehr

Der eine Moment, ich weiß auch nicht warum, war hochkonzentriert, habe aufgepasst – versucht die Augen überall zu haben – alles beobachtet, das ganze Spassbad – ich habe keinen Fehler gemacht… und trotzdem…
Betroffenheit … Selbstzweifel … warum mir … Fragen … Unverständnis … Schuldgefühle … Vorwürfe … Allein gelassen
Jetzt mit jemandem reden, der mich, die Situation versteht. Der mich nicht anklagt – angreift. Einem der mir zuhört, ein Kollege, denn nur der weiß was es bedeutet …. Die Arbeit, die Verantwortung … der meine normalen Belastungsreaktionen einordnen kann, aber mich nicht nur aus dem Bauch heraus begleitet, sondern weiß wovon er spricht – qualifiziert ist.
Das Fachteam 100achtzig° schult ebendiese Kollegen in Psychologischer Erster Hilfe - Kollegenhilfe, schnell – niederschwellig, auch morgen noch greifbar und mit Wissen um die beruflichen Herausforderungen - speziell für Mitarbeiter von Badebetrieben.
In der Qualifikation zur Kollegenhilfe wird neben Grundlagen ein bewährtes Gesprächsmodell aus dem critical incident stress management vermittelt, die standardisierte und zertifizierte und von der WHO anerkannte und der UN eingesetzte Methode.
Interesse an dem Thema? Super, Ihre Kolleginnen und Kollegen draußen am Geschehen bauen auf Sie.

Qualifizierungsinhalte

(aufeinander aufbauende Lernfelder)
Lernfeld 1: (Auswahl)

  • Entstehung Stressreaktionen
  • Stressmanagement im Dienstgeschehen
  • Potenziell traumatisierende Ereignisse
  • Psychotraumatologie
  • Einführung Krisen-kommunikation
  • Tod, Trauer, Rituale
  • Selbstfürsorge

Lernfeld 2: (Auswahl)

  • Phasen kritisches Ereignis
  • Stressverhalten in Extremsituationen
  • Aufbau Psychotraumatologie
  • Krisenkommunikation
  • Akutbetreuung
  • Psychohygiene und Distanzierung
  • Gesprächsleitfaden SAFER

Hoher Praxisbezug des Fachteam 100achtzig°

Unsere Selbstverpflichtung bedeutet, dass nur sehr praxiserfahrene Referenten lehren, und dies nur auf ihr Fachgebiet bezogen. Wir setzen nicht auf einen Allrounder, der alles vermittelt. Alle Qualifizierungen werden durchgängig mit 2 Dozenten umgesetzt.
Lebendigkeit und aktiver Einbezug der Teilnehmer wird in unseren Qualifizierungen selbstverständlich gelebt.

Erlangte Kompetenz für das Krisenteam

Nach Abschluss der Qualifizierungen können Sie Einzelgespräche mit betroffenen Kolleginnen und Kollegen Ihrer Berufsgruppe zur Entlastung und zur Reduktion von Belastungsreaktionen nach kritischen Ereignissen sicher führen.
Sie erhalten das international gültige Zertifikat der International critical incident stress foundation (ICSIF).

Das sollten Sie mitbringen…

Sie sind empathisch, haben eine hohe soziale Kompetenz, verfügen über Offenheit und eine gesunde Selbstreflexion und vor allem Interesse daran, Kolleginnen und Kollegen in schwieriger Zeit nach einem critical incident zu unterstützen – dann freuen wir uns über Ihr Interesse und Anmeldung zur Qualifizierung.

Organisatorischer Rahmen

Wir bieten die Qualifizierung sowohl als offenes Seminar sowie als Inhouse -Seminar an. Sie haben Fragen: willkommen@100achtzig-grad.de
Teilnehmende erhalten einen Seminarleitfaden über alle Inhalte (Ordner), Taschenkarte, individualisierte, umfangreiche Seminarmaterialien, Seminargetränke, Kaffeepausen und Mittagsverpflegung.
Für Ihr Inhouse Seminar erstellen wir Ihnen gerne ein auf Ihren Bedarf zugeschnittenes Angebot.
schließen

Kollegenhilfe für Mitarbeiter der Landesbetriebe Straßenbau

Morgens 3 Uhr, das Telefon klingelt ununterbrochen... Es ist mal wieder ein Unfall passiert... Auf der Fahrt zum Betrieb gehen mir dieselben Gedanken durch (...) mehr

Morgens 3 Uhr, das Telefon klingelt ununterbrochen... Es ist mal wieder ein Unfall passiert... Auf der Fahrt zum Betrieb gehen mir dieselben Gedanken durch den Kopf, wie jedes Mal wenn ich zu einem Unfall gerufen werde, dafür gibt es keine Routine... hoffentlich ist es nicht so schlimm... hoffentlich kenne ich keines der Unfallopfer... hoffentlich haben Feuerwehr und Rettungsdienst alles weggeräumt... am Besten ich muss nur absichern, weit entfernt – kann mir die Bilder ersparen...

Im Betrieb angekommen erfahre ich, dass die Kollegen zur Absicherung schon losgefahren sind. Also bleibt meinem Kollegen und mir das Aufräumen an der Unfallstelle...

Mit beklemmenden Gefühlen fahren wir Richtung Unfallstelle. Von meinem Beifahrer erfahre ich was passiert ist, ein Pkw mit drei Jugendlichen ist in einer langgezogenen Kurve in den Gegenverkehr geraten und hat dort einen weiteren Personenwagen frontal erwischt. Vor Ort muss es grauenvoll aussehen...

Als wir ankommen, ist gerade der Abschleppdienst mit der Fahrzeugbergung beschäftigt, auch dem Fahrer geht der Unfall sehr nahe – man kennt sich ja. Die Jugendlichen wollten zurück zum Zeltlager, waren in der Stadt unterwegs gewesen. Der Fahrer hat anscheinend wegen zu hoher Geschwindigkeit die Kontrolle verloren und ist dann in den Gegenverkehr gerast. Dort hat er einen Wagen mit einer Familie mit zwei Kindern getroffen. Die Personen, sind wohl schwer verletzt, es soll auch Tote geben ...

Nachdem Feuerwehr und Abschlepper weg sind, fangen wir mit der Säuberung der Straße und der Gegend an. Unbedarft komme ich genau an der Stelle vorbei, an der ein Fahrzeug im Graben lag... bei genauem Hinsehen sehe ich zwischen zwei Bäumen einen Kindersitz liegen, daneben liegt Spielzeug verstreut... sofort kommen mir Bilder meiner Enkelin hoch, die einen ähnlichen Sitz hat... Ich bin wie erstarrt, kann mich nicht bewegen, nicht den Blick abwenden... um mich herum ist alles weg... Ich weiß nicht wie, aber ich finde mich plötzlich in unserem Wagen sitzend, mein Kollege hat mich wohl hergebracht...

Jetzt mit jemandem reden, der mich, die Situation versteht. Der mich nicht anklagt – angreift. Einem der mir zuhört, ein Kollege, denn nur der weiß was es bedeutet …. Die Arbeit, die Verantwortung … der meine normalen Belastungsreaktionen einordnen kann, aber mich nicht nur aus dem Bauch heraus begleitet, sondern weiß wovon er spricht – qualifiziert ist.
Das Fachteam 100achtzig° schult ebendiese Kollegen in Psychologischer Erster Hilfe - Kollegenhilfe, schnell – niederschwellig, auch morgen noch greifbar und mit Wissen um die beruflichen Herausforderungen - Mitarbeiter der Landesbetriebe
Straßenbau.

In der Qualifikation zur Kollegenhilfe wird neben Grundlagen ein bewährtes Gesprächsmodell aus dem critical incident stress management vermittelt, die standardisierte und zertifizierte und von der WHO anerkannte und der UN eingesetzte Methode.

Interesse an dem Thema? Super, Ihre Kolleginnen und Kollegen draußen am Geschehen bauen auf Sie.

Qualifizierungsinhalte

(aufeinander aufbauende Lernfelder)
Lernfeld 1: (Auswahl)

  • Entstehung Stressreaktionen
  • Stressmanagement im Dienstgeschehen
  • Potenziell traumatisierende Ereignisse
  • Psychotraumatologie
  • Einführung Krisen-kommunikation
  • Tod, Trauer, Rituale
  • Selbstfürsorge

Lernfeld 2: (Auswahl)

  • Phasen kritisches Ereignis
  • Stressverhalten in Extremsituationen
  • Aufbau Psychotraumatologie
  • Krisenkommunikation
  • Akutbetreuung
  • Psychohygiene und Distanzierung
  • Gesprächsleitfaden SAFER

Hoher Praxisbezug des Fachteam 100achtzig°

Unsere Selbstverpflichtung bedeutet, dass nur sehr praxiserfahrene Referenten lehren, und dies nur auf ihr Fachgebiet bezogen. Wir setzen nicht auf einen Allrounder, der alles vermittelt. Alle Qualifizierungen werden durchgängig mit 2 Dozenten umgesetzt.
Lebendigkeit und aktiver Einbezug der Teilnehmer wird in unseren Qualifizierungen selbstverständlich gelebt.

Erlangte Kompetenz für das Krisenteam

Nach Abschluss der Qualifizierungen können Sie Einzelgespräche mit betroffenen Kolleginnen und Kollegen Ihrer Berufsgruppe zur Entlastung und zur Reduktion von Belastungsreaktionen nach kritischen Ereignissen sicher führen.
Sie erhalten das international gültige Zertifikat der International critical incident stress foundation (ICSIF).

Das sollten Sie mitbringen…

Sie sind empathisch, haben eine hohe soziale Kompetenz, verfügen über Offenheit und eine gesunde Selbstreflexion und vor allem Interesse daran, Kolleginnen und Kollegen in schwieriger Zeit nach einem critical incident zu unterstützen – dann freuen wir uns über Ihr Interesse und Anmeldung zur Qualifizierung.

Organisatorischer Rahmen

Wir bieten die Qualifizierung sowohl als offenes Seminar sowie als Inhouse -Seminar an. Sie haben Fragen: willkommen@100achtzig-grad.de
Teilnehmende erhalten einen Seminarleitfaden über alle Inhalte (Ordner), Taschenkarte, individualisierte, umfangreiche Seminarmaterialien, Seminargetränke, Kaffeepausen und Mittagsverpflegung.
Für Ihr Inhouse Seminar erstellen wir Ihnen gerne ein auf Ihren Bedarf zugeschnittenes Angebot.
schließen