bei der Langer & Petry GbR - 100achtzig°

Erfolgreiches Krisenmanagement resultiert aus der passgenauen Vorab-Analyse der individuellen und spezifischen Risiken von Organisationen.
Gemeinsam mit Verantwortlichen leitet das Fachteam von 100achtzig° präventive, begleitende und nachsorgende Maßnahmen zum Erhalt bzw. zur Wiederherstellung von Sicherheit und Gesundheit ab. Hieraus entstehen individuelle, aus den realen Erfordernissen basierende Ausbildungen und Trainingsmodule.
Effizientes Krisenmanagement und die Gesundheit von Mitarbeitern, Angestellten, Bediensteten und Kunden ist Teil eines Gesamtkonzepts ...
mehr

Erfolgreiches Krisenmanagement resultiert aus der passgenauen Vorab-Analyse der individuellen und spezifischen Risiken von Organisationen.
Gemeinsam mit Verantwortlichen leitet das Fachteam von 100achtzig° präventive, begleitende und nachsorgende Maßnahmen zum Erhalt bzw. zur Wiederherstellung von Sicherheit und Gesundheit ab. Hieraus entstehen individuelle, aus den realen Erfordernissen basierende Ausbildungen und Trainingsmodule.
Effizientes Krisenmanagement und die Gesundheit von Mitarbeitern, Angestellten, Bediensteten und Kunden ist Teil eines Gesamtkonzepts jeder Organisation - von Unternehmen, Behörden, Verwaltungen und der Justiz, präventive und reaktive Maßnahmen sind Grundpfeiler eines Krisenmanagements (Critical Incident Stress Management), das neben der Gesundheit gleichzeitig auch Effizienz, Effektivität und Resilienz steigern kann.
Das Fachteam von 100achtzig°
berät und bildet Verantwortliche im Krisenmanagement sowie in Teamkompetenzen aus, um Krisen und Belastungsreaktionen mit neu gewonnenen Erfahrungen erfolgreich zu managen und zu bewältigen. Verantwortliche werden in den jeweiligen Methoden trainiert und darin gefestigt, die erforderlichen Maßnahmen in ihrer Organisation erfolgreich umzusetzen und im täglichen Betrieb anzuwenden.

Erfolgreich wirksam werden in der eigenen Institution durch Steigerung von Sicherheit und Fürsorge
bedeutet eine Weiterentwicklung und Neuausrichtung des betrieblichen Krisenmanagements durch Vermittlung und Übertragung von Kompetenzen an betriebsinternes Personal. Der Transfer dieses Wissens in die eigene Organisation dient der Nachhaltigkeit durch Aufbau interner Expertise – eines Managements von „INNEN“ statt durch außen Stehende, betriebsfremde Experten : Verbesserung der Wahrnehmung von Risiken, Umsetzung geeigneter Maßnahmen zur Risikominderung, erfolgreicher Umgang und Management kritischer Ereignisse.
schließen